Ab Microsoft Outlook 2002 ist die Textcodierung 8-bit im Nachrichtenformat der Punkt "Keine" nicht mehr vorhanden

In Microsoft Outlook 2000 war es möglich, die Textcodierung auf Keine zu stellen, damit der E-Mail-Text in 8-Bit codiert wurde (8-Bit-Zeichen in den Kopfzeilen zulassen).



In Microsoft Outlook 2002 und 2003 wird der Text in quoted-printable codiert und es gibt auch keine versteckten Einstellungen, wo auf 8-bit umgestellt werden kann.
Manchmal wäre aber eine Umstellung wünschenswert, wenn zum Beispiel auf eine SMS-Gateway über Microsoft Outlook geantwortet werden soll.

Das Verhalten kann man über die Registry beeinflussen.

Unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Options\Mail


einen neuen DWORD-Wert erstellen mit dem Namen InternetMailTextEncoding

Werte sind 0, 1, 2 oder 3

0 = encode intelligently (automatische Codierung)
1 = quoted-printable
2 = base 64
3 = 8-bit (keine Codierung)

10.0 = Office 2002
11.0 = Office 2003



Wird ein Exchange Server eingesetzt, um die Nachricht zu senden, berücksichtigt Microsoft Outlook leider diesen Registry-Eintrag nicht.

Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.