Festplatten und CD-ROM-Laufwerke fehlen im Gerätemanager

Der IDE-Controller mit den Windows 98 mitgelieferten Treibern war nicht zum Funktionieren zu bewegen.

Es resultierten zwei gelbe Ausrufezeichen vor den IDE-Controllern. Hinzu kam, dass Windows den Eintrag NOIDE in die Registrierung einfügt, um einen Start zu gewährleisten.

1. den Eintrag NOIDE entfernen
2. im windows\inf-Verzeichnis die Datei mshdc.inf durch die "alte" aus Windows 95 ersetzen
3. den Festplattencontroller entfernen und neu starten

Erst jetzt waren die Festplatten und das CD-ROM-Laufwerk in den Gerätemanager aufgenommen worden.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.