Screenshot

Ein Tool namens 108Reg von WinTotal

* Die Schaltfläche "Suchen" aus der Windows Explorer-Symbolleiste ist verschwunden oder Sie wollen die Schaltfläche "Suche" ausblenden.
* Den Menüeintrag "Ordneroptionen" ein- oder ausblenden.
* Sie wollen (k)ein Bestätigungsfenster beim Löschen von Dateien angezeigt haben.
* "Gemeinsame Dokumente" vom Arbeitsplatz soll entfernt/wiederhergestellt werden.
* Die Registry soll gesperrt/entsperrt werden.
* Die Registerkarte "Sicherheit" soll aus- bzw. eingeblendet werden.
* Taskmanager deaktivieren/aktivieren.
* Das Kontextmenü vom Desktop und aus dem Windows Explorer soll ein- bzw. ausgeblendet werden.
* Die Dropdownliste der zuletzt verwendeten Dateien soll ein- bzw. ausgeblendet werden.
* "Eigenschaften" von »Taskleiste und Startmenü« deaktivieren/aktivieren.
* Systemsteuerung sperren/entsperren.
* Infobereich ausblenden/einblenden
* Internetoptionen "Erweitert" deaktivieren/aktivieren.
* Internetoptionen im Menü "Extras" deaktivieren/aktivieren

... und einiges mehr.


Das kleine Tool 108Reg zeigt an, ob gewisse Registry Einträge vorhanden sind und ob sie aktiviert (rot) oder deaktiviert (grün) sind.
Werte in rot sind gesperrte oder ausgeblendete Optionen (aktiviert).
Werte in grün sind Standard Einträge (deaktiviert).

Die Oberfläche (oberer Teil):



Die Oberfläche (unterer Teil):



108 Registry Einträge werden geprüft und aufgelistet.
Eine kurze Beschreibung steht unter jedem Schlüssel.

Keine Einträge vorhanden:



Beispiel: Ist der Desktop geschützt (NoSaveSettings Wert 1) sind alle Desktop-Icons, die gelöscht oder verschoben wurden, nach einem Systemneustart wieder vorhanden. Zum Ändern einfach das Häkchen setzen und auf die Schaltfläche "Eintrag löschen" klicken. Bei mehreren unerwünschten Einträgen können diese mit einem Häkchen versehen werden und mit der Schaltfläche "Eintrag löschen" entfernt werden. Die Schaltfläche "Alle Einträge löschen" löscht alle aufgelisteten Einträge, also auch die grünen Werte.



Welche Registry Schlüssel durchsucht werden, listet die Schaltfläche "Überprüfte Einträge anzeigen" auf.

Das Skript 108.hta 22KB (gezippt) downloaden und entpacken.
Ein Doppelklick öffnet das Tool 108.hta - Es ist einfach zu handhaben, jedoch sollte nicht willkürlich gelöscht/geändert werden, da das Tool leider keine Undo-Funktion hat.

Das Tool wurde unter Windows XP getestet, es sollte aber auch unter älteren Betriebssystemen laufen. Das Tool würde auch beschränkt unter Vista laufen, da einige Registry-Einträge anders lauten. Diese Einträge konnten leider nicht mehr korrigiert werden, da der Autor, der dieses Skript entworfen hat, verstorben ist.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.