Microsoft Office 2007 PDF/XPS Export

Ursprünglich hatte Microsoft angekündigt, wie in der Beta-Version auch im Release von Office 2007 einen PDF-Export zu unterstützen. Das ist ein Feature, das bisher wirklich gefehlt hatte und z.B. in StarOffice/OpenOffice bereits seit längerem integriert war. Nach einigem Hickhack musste Microsoft das Tool aber aus dem Release wieder entfernen, um Streitigkeiten mit Adobe aus dem Weg zu gehen, und wird nun als zusätzliches Add-In für Microsoft Office 2007 extra per Download angeboten.

Dieser steht als Ergänzung der Microsoft 2007 Office-Systemsoftware nur entsprechend den Lizenzbedingungen zur Verfügung: Die übliche Prüfung auf Originalsoftware ist vor dem Download also erforderlich.

Durch diesen Download haben Sie die Möglichkeit, in acht Microsoft Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint, InfoPath, OneNote, Publisher, Access und Visio) Dateien in den Formaten PDF oder XPS zu exportieren und zu speichern. Weiterhin können Sie in einigen dieser Programme Dateien als E-Mail-Anhang in den Formaten PDF und XPS senden. Einige Features unterscheiden sich bei den verschiedenen Programmen.

Der Einsatz des Add-Ins ist einfach:
Nachdem die heruntergeladene Datei installiert wurde, wählen Sie je nach verwendetem Programm im Menü Office die Option "Speichern unter – PDF oder XPS" bzw. "Veröffentlichen als – PDF oder XPS" aus. In einigen wenigen anderen Programmen, die noch ein Datei-Menü haben, ist die Funktion unter "Datei – Speichern unter" zu finden.

Download: Add-In für 2007 Microsoft Office: "Speichern unter – PDF und XPS"



In Microsoft Office 2010 können Sie Dateien in PDF- oder XPS-Formate speichern ohne Zusatzsoftware.

Microsoft Office Support: Speichern einer Datei im XPS-Format


Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
3 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.