Bevor heutzutage Texte neu geschrieben werden, werden die Texte kopiert und in Word eingefügt

Anders als bei den Vorgängern kann in Word 2007 der "Standard" für das Einfügen differenziert bestimmt werden. Es ist eingestellt, dass Texte aus Fremdanwendungen, z.B. Acrobat Reader, ohne Format in ein Word-Dokument übernommen werden.

Doch plötzlich erscheint beim Einfügen eine Auswahl zwischen zwei Punkten - "Mit vorhandener Liste zusammenführen" und Liste ohne Zusammenführen einfügen"



Diese Auswahl taucht auf, wenn der Text über die Zwischenablage im Dokument genau unter einer Überschrift eingefügt wird.

Abhilfe:

Einen Absatz einfügen und dann erst den Text aus der Zwischenablage einfügen. Schon ist alles wieder, wie es war und sein soll.


Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.