MS Outlook ab 2002: Eigenes Profil in Outlook mit Kennwortschutz und ohne eigene Windows-Anmeldung

Ein Benutzer ist auf dem System angemeldet, trotzdem wollen die Schwester, der Bruder oder die Oma ihre eigenen E-Mails in Microsoft Outlook abrufen. Normalerweise legt man dazu in Windows neue Profile an, um sich dann mit seinen Benutzerdaten anzumelden.

Falls aber auf dem PC nur ein Benutzer für alle Personen eingerichtet oder das ständige An- und Abmelden lästig ist, können auch Profile in MS Outlook erstellt werden.

Vorgehen (je nach Outlook-Version kann die Vorgehensweise etwas abweichen!):

Microsoft Outlook beenden - Systemsteuerung - Mail - Schaltfläche "Profile anzeigen" - Button "Hinzufügen" - Profilname (irgendeinen Usernamen) eingeben - [OK] - weitere Installation sofort abbrechen (Abbrechen-, Schließen-Button) - Warnung ignorieren - [OK] - nochmals Mail aufrufen und die Option Zu verwendendes Profil bestätigen - [Übernehmen].






Beim nächsten Start von Outlook erscheint nun ein Dialogfenster, wo das Profil neu angelegt werden kann - Button Neu.... Jetzt kann man einen Profilnamen vergeben (Profil "Outlook" darf nicht gelöscht werden).



Nun muss das neue Profil zwingend ein neues E-Mail-Konto einrichten, ansonsten wird es wieder gelöscht. Zum Schluss wird noch ein Passwort vergeben.

Rechtsklick auf "Outlook Heute" oder "Persönliche Ordner" (je nach Outlook-Version) - Eigenschaften - Allgemein - Button "Erweitert"





Button Kennwort ändern.

Kennwort eingeben ("Altes Kennwort" leer lassen) - Neues Kennwort und Kennwort bestätigen - die Option "dieses Kennwort in der Kennwortliste speichern" nicht aktivieren - [OK]. Das Kennwort sollte man sich gut merken, da man es jetzt bei jedem Outlook-Start braucht.



Für das nächste Outlook-Profil reicht es aus, Outlook zu öffnen und im Dialogfenster über den Button Neu sein Profil anzulegen, sein E-Mail-Konto einzurichten und ein Passwort zu vergeben.

Aktiv wird der Kennwortschutz erst beim nächsten Start von MS Outlook.

Um zwischen den Profilen zu wechseln, müssen Sie Outlook beenden und neu starten, dabei das gewünschte Profil auswählen.

So hat jeder seinen eigenen Posteingang und beim Erstellen von E-Mails öffnet die AN-Schaltfläche immer mit dem passenden persönlich eingerichteten Kontaktordner.

Bewertung

Besucherwertung (6 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.