Screenshot

Fehlerhafte oder veraltete Treiber (*.inf) bringen immer wieder Probleme mit sich

Es gibt aber eine Möglichkeit in der Eingabeaufforderung, die PNP-Treiber mit Herstellernamen anzeigen und deinstallieren zu lassen.

Start - Ausführen - cmd - OK.

Um die gestarteten Treiber inklusiv des Herstellers aufzulisten, gilt folgender Befehl:

pnputil -e

Siehe Screenshot unten

Um einen fehlerhaften Treiber zu entfernen, gilt folgender Befehl:

pnputil -d [Treibername] (Minus beachten).

Beispiel: pnputil.exe -d oem0.inf

Weitere Befehle bekommen Sie, wenn Sie PnPutil.exe /? ausführen.

Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.