Ruhezeitaufgaben (Idle Tasks) sofort starten

Wenn der User seinen Rechner für einige Minuten verlässt, erwartet ihm nach der Rückkehr plötzlich einen ausgelasteten PC. Die Festplatte rattert, das Festplattenlämpchen blinkt und Windows ist langsamer geworden, obwohl niemand mit dem Computer arbeitet.

Die Arbeitspause nutzt Windows für Ruhezeitaufgaben (Idle Tasks). Hierzu gehört das Defragmentieren der Festplatte, das Erstellen von Systemwiederherstellungspunkten oder auch die Optimierung der Ablage von Systemdateien auf der Festplatte.

Unter Start - Ausführen: cmd folgendes eingeben:

rundll32.exe advapi32.dll,ProcessIdleTasks [ENTER]

Windows beginnt sofort die Ruhezeitaufgaben abzuarbeiten.
Die Sanduhr erscheint und die Festplatte rattert. Windows arbeitet alle Hintergrundprozesse ab.

Hinweis: Die kann je nach Menge der abzuarbeitenden Prozesse mehrere Minuten (ca. 10 bis 15 Minuten) dauern. Der Taskplaner-Dienst darf dazu nicht deaktiviert sein.

Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.