Screenshot

WAN Miniport (SSTP) wird vom SP1 für Vista angelegt - Dieses Problem tritt auf, weil SSTP-Netzwerkadapter in der Release-Version ohne SP1 von Windows Vista nicht unterstützt wird

Der Gerätetreiber für diese Hardware kann nicht geladen werden. Der Treiber ist möglicherweise beschädigt oder nicht vorhanden. (Code 39)

Nach Treibern sucht man vergeblich.

Wurde SP1 deinstalliert wird ein Ausrufezeichen in einem gelben Feld neben den Netzwerkadapter WAN Miniport (SSTP) angezeigt.
Dieses Problem tritt auf, weil SSTP-Netzwerkadapter in der Release-Version (ohne SP1) von Windows Vista nicht unterstützt wird.
Wenn Windows Vista SP1 wieder installiert wird, funktioniert auch das SSTP-Gerät wieder ordnungsgemäß.
"WAN Miniport (SSTP)" bringt ein internes Modem mit - SSTP ist ein Protokoll für VPN-Verbindungen.



Nicht zu verwechseln mit "WAN-Miniport (PPPoE)", WAN Miniport (PPTP), WAN Miniport (L2TP), WAN Miniport (Network Monitor), WAN Miniport (IP) und WAN Miniport (IPv6).

Der Eintrag kann also ignoriert oder auch im Gerätemanager deinstalliert werden. SP1 legt den Eintrag dann wieder neu an.

Start - Ausführen: cmd [OK]

netcfg -e -u ms_sstpminiport [ENTER]



Es kann sich auch um den Netzwerkadapter WAN Miniport (NDISWANBH) handeln.

Start - Ausführen: cmd [OK]

netcfg -e -u ms_ndiswanbh [ENTER]

Danach erscheint das Gerät nicht mehr im Gerätemanager und die Leistungsüberwachung beschwert sich ebenfalls nicht mehr darüber.


Screenshots

  • Screenshot

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (10 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.