Multiboot

Soll neben Win95/98 auch noch Windows NT auf der Platte sein, muss die C-Partition in FAT16 belassen werden.

Wenn Windows 95/98 installiert wurde, kann man WinNT einfach dazuinstallieren, da Windows NT beim Booten mit den NT-Disketten einen Bootloader erstellt. Bei FAT32 auf C:\ geht aber definitiv nichts.

Wenn NT bereits installiert ist, erstellt man mit dem Befehl winnt/OX von der Windows NT-CD im Ordner i386 zunächst die Bootdisketten.

Danach startet man den Rechner von der Win95/98-Bootdiskette und installiert das Betriebssystem.

Nachdem die Installation beendet ist, bootet man mit den NT-Bootdisketten und wählt REPAIR. NT erstellt dann wieder den NT-Bootloader. Beim erneuten Start sollte dann "Microsoft Windows" als Eintrag vorhanden sein.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.