Wie man die Kantenglättung von Windows 7 für Schriften abschalten oder editieren kann

ClearType sorgt bei den Schriften für glatte Kanten und weiche Zeichen.

De- oder aktivieren lässt es sich unter Systemsteuerung - System - "Erweiterte Systemeinstellungen" - Registerkarte "Erweitert" - Leistung "Visuelle Effekte" "Prozessorzeitplan" etc., Button "Einstellungen" - Kanten der Bildschirmschriftarten verfeinern. Wenn das Häkchen deaktiviert wird, wird die Kantenglättung komplett deaktiviert.



In der Registry wäre dies unter


HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop


FontSmoothing zu finden = Der Wert 0 oder 1 schaltet die Kantenglättung vollständig ab.
Der Wert 2 schaltet die Kantenglättung ein.
Das ist dieselbe Option wie "Kanten der Bildschirmschriftarten verfeinern".

FontSmoothing ist für LCD-Flachbildschirme geeignet.

Weitere Werte

FontSmoothingType
Der Wert 0 oder 1 schaltet ClearType auf graue Kantenglättung um.
Der Wert 2 schaltet die farbige Kantenglättung ein.

FontSmoothingGamma
Dieser Wert zwischen 0 und 2200 (dezimal) legt die Helligkeit der Farbtöne bei der Kantenglättung fest. Je höher der Wert, desto heller und blasser erscheint die Glättung. Zwischen den Werten 0 und 1000 sind kaum Unterschiede sichtbar.

FontSmoothingOrientation
Bei Standard-LCD-Monitoren kommt der Wert 1 in Betracht. Hier sind die Monitorpixel im RGB-Format (Rot, Grün, Blau). Seltener sind Monitore mit BGR-Format (Blau, Grün, Rot). Hier kommt der Wert 2 in Betracht.



Unter Start - Ausführen: cttune [OK] öffnet sich die ClearType-Textoptimierung. Hier kann ClearType aktiviert, aber nicht deaktiviert werden, dafür kann man in vier Schritten die optimale Kantenglättung einstellen mit dem Button [Weiter].

Bewertung

Besucherwertung (21 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.