AERO Designs - neue Features der Oberfläche von Windows 7

AERO Peek bietet den schnellen Durchblick auf dem Desktop, indem es alle Fenster kurz ausblendet. Alle störenden Fenster werden als transparente Rahmen dargestellt. Ganz recht unten neben der Uhr zu finden.





KLICK --> AERO Peek in Aktion

AERO Snap dockt die Fenster am Desktoprand an, wenn mit der Maus der rechte oder linke Bildschirmrand berührt wird. Damit lassen sich problemlos zwei gleiche Fenster darstellen, z.B. zwei Explorerfenster.



KLICK --> AERO Snap in Aktion

AERO Shake ist eine intuitive Mausbedienungsmethode der Windows-Shell, die beim "Schütteln" des aktiven Fensters (in der Titelleiste) mit der Maus so reagiert, dass sämtliche anderen Fenster minimiert werden (mindestens dreimalige Bewegung). Das "geschüttelte" Fenster bleibt als einziges sichtbar am Desktop zurück. Beim erneuten "Schütteln" werden die minimierten Fenster wieder hergestellt.

KLICK --> AERO Shake in Aktion

AERO Glass - unter Vista eingeführte Optik mit durchsichtigen Fensterrahmen, Farbeffekten der Titelleistenschaltflächen, Vorschau-Thumbnails in der Superbar (Taskleiste), leuchtendem Startbutton bei Mouse-Over etc. - ist abhängig von der Grafikkarte.

"AERO Shake" und "AERO Snap" arbeiten, ungeachtet des Namens, auch ohne AERO. Nur "AERO Peek" ist abhängig vom AERO-Design.

AERO heißt hier nicht Luft, sondern ist die Abkürzung für Authentic, Energetic, Reflective and Open (authentisch, energiereich, reflektierend, offen).

Bewertung

Besucherwertung (6 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.