Aufruf bestimmter Verzeichnisse über Start-Ausführen

Unter Start - Ausführen können bekanntlich Befehle eingegeben werden, zum Beispiel cmd für die Eingabeaufforderung.
Aber wer ist schon einmal auf die Idee gekommen, Punkte unter "Ausführen" einzugeben? Damit lassen sich bestimmte Verzeichnisse aufrufen - welche das mit wie vielen Punkten sind, zeigt die folgende Auflistung.



Für Windows XP
1 Punkt = Benutzerverzeichnis des angemeldeten Benutzers öffnet sich
Beispiel: C:\Dokumente und Einstellungen\USERNAME
2 Punkte = "Dokumente und Einstellungen" öffnet sich
3 Punkte (oder beliebig viele) = Arbeitsplatz öffnet sich

Für Windows Vista:
1 Punkt = Benutzerverzeichnis des angemeldeten Benutzers öffnet sich
Beispiel C:\(Benutzer)Users\USERNAME
2 Punkte = C:\(Benutzer)Users öffnet sich
3 Punkte (oder beliebig viele) = öffnet wieder das Benutzerverzeichnis des angemeldeten Benutzers
Beispiel C:\(Benutzer)Users\USERNAME

Für Windows 7:
1 Punkt = Benutzerverzeichnis des angemeldeten Benutzers öffnet sich
Beispiel C:\(Benutzer)Users\USERNAME
2 Punkte = C:\(Benutzer)Users öffnet sich
3 Punkte (oder beliebig viele) = öffnet wieder das Benutzerverzeichnis des angemeldeten Benutzers
Beispiel C:\(Benutzer)Users\USERNAME

Bewertung

Besucherwertung (5 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.