REG-Dateien auch zum Löschen der Einträge verwenden

Durch einen Doppelklick auf REG-Dateien wird deren Inhalt in die Registrierdatenbank von Windows aufgenommen. Allerdings kann man diese REG-Dateien auch zum Löschen der Einträge verwenden.

Hierzu muss man die betreffende REG-Datei manuell mit einem Texteditor wie Notepad öffnen. Anstelle des einzutragenden Wertes setzt man ein Minus-Zeichen, also z.B.

Schlüsselname = (statt Schlüsselname = Wert)

oder kann diesem mit

Schlüsselname=" "

einen leeren Wert zuweisen.

Will man einen kompletten Verzeichniseintrag löschen, kann man wie folgt verfahren:

Zum Beispiel
--------------------------------
[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shellex]
@=

--------------------------------

löscht alle darin befindlichen Einträge

(wobei man den Pfad bis zu einer Tiefe in der Registry manuell ändern kann, um so z.B. alle Schlüssel zu löschen, die sich darin befinden).

Mit dieser Verfahrensweise kann man durch einfaches Doppelklicken Registry-Einträge löschen.

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (9 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.