Microsoft Access oder Word kann die Datei ASP.TLB nicht registrieren, weil der Verweis auf die Bibliothek nicht aktiviert ist

Folgender Fehler kann bei Parallel-Installationen von Microsoft Office vorkommen, die einen Versionskonflikt von Visual Basic bzw. Visual Studio auslösen. (Der andere Nebeneffekt "Installer wird vorbereitet" bei einer Office Parallel-Installation ist in diesem Tipp erklärt.)

Fehler 1911: Setup kann die Typbibliothek für diese Datei nicht registrieren:
C:\Programme\Microsoft Visual Studio\COMMON\IDE\IDE98\ASP.TLB.



Er ist aber leicht zu beheben. Klicken Sie zunächst auf den Button "Ignorieren", damit sich Word bzw. Access öffnet. Anschließend fahren Sie wie folgt fort:

Öffnen Sie in Microsoft Office 2003 den Visual Basic-Editor über
"Extras" - Makro - Visual Basic-Editor.



In Microsoft Office 2007 aktivieren Sie über die Ribbon-Schaltfläche - Word-Optionen - "Häufig verwendet" die Funktion "Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen" und öffnen dann über die Registerkarte "Entwicklertools" Visual Basic.



Weiter geht es für beide Versionen gleich: Menü "Extras" - Verweise - Microsoft Visual Studio Tools raussuchen und aktivieren - [OK] - fertig.



Microsoft Visual Studio Tools 2008 for Office Execution Engine 9.0 Type Library


oder

Microsoft Visual Studio Tools for the Microsoft Office System Loader 1.0 Type Library


Die Datei ASP.TLB liegt im Verzeichnis C:\Program Files\Microsoft Visual Studio\Common\IDE\IDE98 bzw. C:\Programme\Microsoft Visual Studio\Common\IDE\IDE98

Sollte die Datei im Verzeichnis fehlen, kann sie von einem anderen Computer dorthin kopiert werden.

In der Fehlermeldung kann auch eine andere Datei angegeben sein, z.B. *.OLB oder *.DLL. Auch diese Dateien lassen sich von einem anderen Computer in das in der Fehlermeldung stehende Verzeichnis kopieren.

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.