Windows 98 legt, anders als Windows 95, schon beim Start eine große Auslagerungsdatei an und lagert schon Bereiche aus, bevor der Arbeitsspeicher ganz ausgenutzt wird

Dieses Verhalten ist gewollt und bringt meist auch zeitliche Vorteile.

Unter gewissen Umständen kann aber das alte Swap-Verhalten von Windows 95 besser sein, durch einen Eintrag in der SYSTEM.INI können Sie das auch wieder aktivieren.

Fügen Sie unter dem Abschnitt [386Enh] folgende Zeile ein:

ConservativeSwapfileUsage=1

Welche Einstellung für welchen Rechner am besten ist, kann man so pauschal nicht sagen. Je nach Arbeitsspeicher, Geschwindigkeit der Festplatte und benutzten Applikationen kann eine der Einstellungen Geschwindigkeitsvorteile bringen. Durch Ausprobieren und Beobachtungen mit dem Systemmonitor können Sie die für Ihr System beste Einstellung finden.


Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.