Damit Excel mit mehr als 256 Spalten bzw. 65535 Zeilen umgehen kann, muss das richtige Dateiformat gewählt werden

Ab Excel Version 2007 hat Microsoft die Anzahl der möglichen Spalten von 256 auf 16384 und die Anzahl der möglichen Zeilen von 65536 auf 1048576 erhöht. Damit Sie diese nutzen können, muss die Excel-Datei allerdings auch im Office-2007-Dateiformat .xlsx abgespeichert werden. Es reicht nicht, dass Sie die Datei lediglich in Excel ab Version 2007 bearbeiten.



Speichern Sie die xls-Datei also zunächst im XLSX-Format.



Das Limit wird aber erst dann aufgehoben, wenn Sie Datei schließen und erneut öffnen. Dann verschwindet auch die Ergänzung Kompatibilitätsmodus in der Fensterzeile oben.



Um alle Features von Office ab Version 2007 nutzen zu können, sollten Sie generell das neue Dateiformat in den Optionen eingestellt haben.

Excel 2007:
Ribbon-Schaltfläche - Excel-Optionen - Speichern - "Dateien in diesem Format speichern" - Excel-Arbeitsmappe (*.xlsx)



Excel 2010:
Datei - Optionen - Speichern - "Dateien in diesem Format speichern" - Excel-Arbeitsmappe (*.xlsx)

Bewertung

Besucherwertung (7 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.