Screenshot

Wenn Sie Windows durch eine Installation reparieren möchten, müssen Sie eine Upgradeinstallation aus dem System heraus anstoßen

Unter Windows Vista und Windows 7 ist die aus Windows 2000 und XP bekannte Reparaturinstallation zwar noch vorhanden, der Weg dorthin ist aber nicht sofort ersichtlich. Nötig wird die Reparaturinstallation im Zweifel spätestens dann, wenn auch der "System File Checker" (SFC), der fehlende oder defekte Systemdateien wiederherstellt, die Probleme nicht beheben kann. Bei der Reparaturinstallation bleiben Programme, Dateien und Einstellungen erhalten.

Zu beachten ist: Der Punkt Computerreparaturoptionen im Installations-Bildschirm lässt zwar dem Namen nach einen Zusammenhang mit der Reparaturinstallation vermuten – diese Optionen sind aber nur für Startdateien oder Bootprobleme zuständig.





Der richtige Weg ist vielmehr eine Reparaturinstallation, welche aus dem laufenden System heraus angestoßen werden muss. Den genauen Weg hierzu beschreiben wir in einem gesonderten Artikel "Reparaturinstallation unter Windows Vista / Windows 7"


Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
1 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.