Alle Apps, die auf der Startbildschirm-Oberfläche liegen, können auch vom Desktop gestartet werden

Alle Apps und Programme, die auf der Startbildschirm-Oberfläche liegen, können Sie auch vom Desktop aus über einen eigens angelegten Ordner starten. Legen Sie dazu einfach eine Verknüpfung mit der neuen CLSID-Nr.
{4234d49b-0245-4df3-b780-3893943456e1}
und mit einem beliebigen Namen an.

Auf der Desktop-Oberfläche wählen Sie nach einem Klick mit der rechten Maustaste "Neu" -> "Verknüpfung".



Geben Sie in der Zeile Folgendes ein:

%windir%\explorer.exe shell:::{4234d49b-0245-4df3-b780-3893943456e1}

(3 mal Doppelpunkt und geschweifte Klammern)

Klicken Sie auf [Weiter].



Den Namen für die Verknüpfung können Sie beliebig wählen, klicken Sie danach auf [Fertig stellen].



Sie haben dann einen neuen Ordner auf dem Desktop.



Wenn Sie den Ordner öffnen, haben Sie alle Apps und Programme, die Sie installiert haben und auf der Startbildschirm-Oberfläche liegen, im Überblick und können sie auch von dort aus starten. Auch neu hinzukommende Programme und Apps werden dort angezeigt.
Das einige Icons von Apps nicht angezeigt werden ist normal. Sie können in dem Ordner leider die Ansicht nicht verändern oder weitere Ordner anlegen. Die Einstellungen bleiben nicht erhalten, beim nächsten Öffnen sind die Ansichtseinstellungen wieder verworfen.



Damit der neue, in unserem Beispiel "MetroAPPS" genannte Ordner auf dem Desktop gegenüber anderen hervorgehoben wird, können Sie ihm ein anderes Aussehen verpassen. Über die "Eigenschaften" des Ordners unter der Registerkarte "Verknüpfung" können Sie sich ein Symbol aussuchen unter dem Button "Anderes Symbol...".





Als nächstes können Sie das Symbol erneut mit der rechten Maustaste anklicken und "An Taskleiste anheften" auswählen. Die Verknüpfung auf dem Desktop kann dann gelöscht werden.


Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.