In der Ordnerliste links neben dem Posteingang sieht man in Klammern die Anzahl der eingegangenen E-Mails, es sind aber weit weniger als die Zahl verspricht

Sie rufen Ihre E-Mails über Microsoft Outlook (2003 bis 2013) ab und in der Ordnerliste im Posteingang wächst die Anzahl auf 11 E-Mails, die in eckigen Klammern angezeigt werden. Rufen Sie dann den Posteingangsordner auf, ist nur eine E-Mail vorhanden und nicht wie in Klammern angegeben 11 E-Mails.

Eine Fehlermeldung gibt es nicht. Schauen Sie in den Outlook-Optionen, ob die nachfolgenden Einstellungen bei Ihnen stimmen oder ob Sie mittels Regel-Assistent eine E-Mail-Regel erstellt haben. Auch installierte Add-Ins könnten die Ursache sein.

Posteingang zeigt [11] E-Mails an


Sie haben die "Ansicht" Nachrichten aktiviert, wie auch hier im Tipp nachzulesen ist.
Menü "Ansicht" - "Anordnen nach" - "Aktuelle Ansicht" (Outlook 2003)
Menü "Ansicht" - "Aktuelle Ansicht" (Outlook 2007)
Register "Ansicht" - Ansicht ändern - "Kompakt", "Einzeln" oder "Vorschau" (Outlook 2010)

Was auffällt ist, dass die Anzahl in eckigen Klammern grün erscheint. Die Anzahl ungelesener Elemente ist jedoch blau in normalen Klammern.

Klicken Sie Ihren Posteingangsordner oder den Ordner mit der grünen Anzahl rechts an und gehen auf "Eigenschaften". Unter der Registerkarte "Allgemein" aktivieren Sie den Punkt "Anzahl ungelesener Elemente anzeigen" und klicken noch auf [Übernehmen] und [OK]. Daraufhin zeigt Outlook nun in blauer Farbe die Anzahl der ungelesenen E-Mails an und nicht mehr alle E-Mails, die im Posteingang liegen.

Anzahl ungelesener Elemente anzeigen = (blau)
Anzahl aller Elemente anzeigen = [grün]



Posteingang zeigt (1) E-Mail an


Tipp: MS Outlook zeigt nicht alle gesendete Objekte an


Bewertung

Besucherwertung (7 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.