Screenshot

Windows 8 oder Windows Server 2012: Fehler beim Konfigurieren der Windows-Updates

Windows Update wurde ausgeführt und startet das System neu.
Während des Schritts "Konfigurieren von Windows-Updates" bleibt Windows bei 13% plötzlich stehen. Nach etwa 15 Minuten wird das System wieder automatisch neu gestartet. Die Updates werden nicht installiert. Sie erhalten eine Fehlermeldung "Fehler beim Konfigurieren der Windows-Updates".

Dieses Problem tritt auf, wenn während der Update-Installation der folgende Registry-Wert falsch festgelegt wird.

Unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup


wird der Datenwert von LogLevel auf 0 (Null) gesetzt.

Öffnen Sie die Registry als Administrator.
Ändern Sie den Datenwert mit einem Doppelklick auf "LogLevel" und fügen Sie entweder als Hexadezimal den Wert 20004001 oder als Dezimal den Wert 536887297 ein.

Dezimal = 536887297


Hexadezimal = 20004001


Der richtige Wert unter "LogLevel"


Führen Sie nach der Änderung einen Neustart durch. Danach sollte das Problem beseitigt sein.

Wird dadurch das Problem nicht beseitigt, bietet Microsoft auch ein optionales Update an, welches den Fehler korrigiert. Sie können es hier herunterladen: "Optionales Update - KB2770816"

Microsoft beschreibt auf Englisch folgende Szenarien, nach denen Sie die oben genannte Fehlermeldung erhalten:

  • Sie installieren einen Treiber mit einer größeren INF-Datei auf dem Computer, die unter Windows 8 oder Windows Server 2012 ausgeführt werden soll. Zum Beispiel installieren Sie einen Realtek-Audiotreiber.
  • Sie klicken auf "Neustarten", wenn die Installation abgeschlossen ist.

Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (7 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.