Im Überarbeitenmodus werden Namenskennzeichnungen gelöscht, die Kennzeichnung lautet nur noch "Autor"

In einem Team, in dem oft die Überarbeitenfunktion von Word verwendet wird, erkennt jeder, wer welche Änderungen an einem Dokument vorgenommen hat. In den Infoboxen neben den geänderten Stellen stehen die Namen der Mitarbeiter, die das Word-Dokument bearbeitet haben. Wenn dort plötzlich einfach nur "Autor" statt des Kollegen-Namens erscheint, wurde wahrscheinlich die Sicherheitsfunktion zum Löschen persönlicher Informationen eingeschaltet.

So verhindern Sie, dass die Namen der Sachbearbeiter im Überarbeitenmodus entfernt werden:

Für Word 2002/2003

Öffnen Sie ein Dokument. Unter "Extras" - "Optionen" wechseln Sie zur Registerkarte "Sicherheit". Im Bereich "Datenschutzoptionen" (Word 2003) bzw. "Datensicherheitsoptionen" (Word 2002) entfernen Sie das Häkchen unter "Beim Speichern persönliche Daten aus Dateieigenschaften entfernen" und klicken auf [OK].

Nun sollte Word die Namen der Personen, die das Dokument bearbeitet haben, wieder anzeigen.

Word 2003 Ansicht

 

Die Option zum Entfernen der persönlichen Daten gibt es nur noch aus Kompatibilitätsgründen in Word 2007/2010/2013. Selbst wenn Sie sie aktivieren, werden die Namen der vorherigen Autoren nicht aus dem Dokument entfernt. Verfügbar ist  die Option nur noch, wenn ein Dokument einer älteren Word-Version mit einer neueren Word-Version geöffnet wurde und die Option in der älteren Word-Version aktiviert war. Ansonsten ist sie nicht mehr anwählbar.
Sie können trotzdem nachsehen, ob die Option "Beim Speichern persönliche Daten aus Dateieigenschaften entfernen" bei Ihnen inaktiv ist.

Für Word 2007

Öffnen Sie ein leeres Dokument, klicken Sie auf die Office-Schaltfläche und dann auf "Word-Optionen". Über "Vertrauensstellungscenter" wählen Sie die Schaltfläche "Einstellungen für das Vertrauensstellungscenter" aus und im Bereich "Datenschutzoptionen" unter "Dokumentspezifische Einstellungen" die Option "Beim Speichern persönliche Daten aus Dateieigenschaften entfernen".

Word 2007 Dokumentspezifische Einstellungen - Option inaktiv

 

Für Word 2010/2013

Öffnen Sie ein leeres Dokument und klicken Sie unter "Datei" - "Optionen" über das "Sicherheitscenter" (Trust Center) die Schaltfläche "Einstellungen für das Sicherheitscenter" (Einstellungen für das Trust Center) an. Im Bereich "Datenschutzoptionen"  unter "Dokumentspezifische Einstellungen" wählen Sie die Option "Beim Speichern persönliche Daten aus Dateieigenschaften entfernen".

Word 2010 Dokumentspezifische Einstellungen - Option inaktiv

Die neue Option, um persönliche Informationen zu entfernen

In den neueren Word-Versionen ist die Schaltfläche "Dokumentinspektor" (Word 2007) bzw. "Dokumentprüfung" (Word 2010/2013) für persönliche Informationen zuständig, zu finden unter "Datenschutzoptionen" und "Dokumentspezifische Einstellungen" im "Sicherheitscenter". Wenn nach der Prüfung der ersten Option (Kommentare, Überarbeitungen, Versionen und Anmerkungen) was gefunden wird, erscheint eine Schaltfläche "Alle entfernen". Damit können Sie alle persönliche Informationen löschen und Sie verlieren alle Hinweise auf vorherige Bearbeitungen.

 Word 2010 Dokumentprüfung - Vor der Prüfung

Word 2010 Dokumentprüfung - Nach der Prüfung


Bewertung

Besucherwertung (4 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.