Screenshot

Firefox kann Webseiten in 3D anzeigen

Firefox erlaubt die Darstellung von 3D ohne Zusatzsoftware, Plugins oder Addons, nur durch WebGL. Das Webseiten-Inspektor-Tool wurde Firefox in Version 10 hinzugefügt, seit Version 11 ist die 3D-Unterstützung integriert. So Sie das Inspektor-Tool nicht deaktiviert haben (wie hier im Tipp beschrieben), können Sie also Webseiten in 3D-Ansicht genießen.

Wählen Sie eine Webseite aus. Rufen Sie das Inspektor-Tool auf, entweder über Rechtsklick "Element untersuchen (Q)" oder über das Menü "Extras" - Web-Entwickler - Inspektor. Am unteren Bildschirmrand öffnet sich jetzt die Entwicklerleiste. Klicken Sie am rechten Rand der Leiste auf das "Würfel-Icon". In früheren Firefox-Versionen war es eine Schaltfläche "3D-Ansicht".

Würfel-Icon in der Entwicklerleiste

Die Webseite im oberen Bildbereich wird nun in einer 3D-Ansicht dargestellt. Sie können die Webseite mit der Maus oder mit der Tastatur in beliebige Richtungen bewegen. Per Scrollrad zoomen Sie in die 3D-Webseite hinein.
Mit der Taste [W] kippen Sie die Webseite nach unten.
Mit der Taste [S] kippen Sie die Webseite nach oben.
Mit der Taste [A] drehen Sie die Webseite nach rechts.
Mit der Taste [D] drehen Sie die Webseite nach links.
In längeren Webseiten scrollen Sie mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur.

Wenn Sie die 3D-Ansicht ohne Entwicklerleiste genießen wollen, klicken Sie auf das kleine "X" in der Leiste, dort wo auch das Würfel-Icon ist. Mit der [ESC]-Taste beenden Sie die 3D-Vorstellung und kehren zur normalen Ansicht zurück.

Sollten Sie Probleme mit der 3D-Darstellung haben, sollten Sie zuerst die WebGL-Testseite für Firefox aufrufen. Sie sollten einen drehenden Würfel sehen. Ist das nicht der Fall, müssen Sie im Firefox-Config eine Änderung vornehmen.

Sie sollten die Änderung nur durchführen, wenn Sie mit der 3D-Ansicht Probleme oder den Test auf der WebGL-Seite nicht bestanden haben, da ein funktionierendes WebGL in Verbindung von Javascript und OpenGL auch mit dem Wert "false" läuft.
Geben Sie in der Adressleise von Firefox about:config ein. Nach [Enter] tippen Sie in der Suchzeile webgl ein. In der angezeigten Ergebnisliste suchen Sie den Eintrag "webgl.force-enabled". Ändern Sie den Wert von "false"auf "true" mit einem Doppelklick. Starten Sie den Browser neu und versuchen Sie es erneut mit der 3D-Ansicht.

webgl.force-enabled = true

 

WinTotal-Tipp: Firefox versteckte Befehle in der neuen Kommandozeile


Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.