Wie Sie eine verkehrte Angabe für OneDrive-Ordner korrigieren

Bei einer neuen Installation von Windows 10 wird der Nutzer aufgefordert, einen Microsoft OneDrive-Ordner anzugeben, um einen lokalen Speicherort auszuwählen. Eine nachträgliche Änderung dieses lokalen Ordners ist in der Preview allerdings nicht mehr möglich. Haben Sie sich also bei der ersten Zielauswahl vertan, sieht es zunächst so aus, als gäbe es keine Lösung.

Gabriel Aul vom Windows-Insider-Programm hat sie:

Mit einem Rechtsklick auf das OneDrive-Symbol in der Infoleiste gelangt man zu den "Einstellungen". Hier klickt man auf den Button "Verknüpfung von OneDrive aufheben".

Kontextmenü von Microsoft OneDrive - Einstellungen

Einstellungen - Verknüpfung von OneDrive aufheben

Danach ruft man OneDrive erneut auf und startet die Cloud. In der Registerkarte "Ordner wählen" können Sie den Ordner angeben und hier nun das neue Ziel auswählen.

Willkommen bei OneDrive - Starten

Registerkarte "Ordner wählen"

Sie müssen sich vorher an Ihr Microsoft-Konto anmelden.


Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.