Trotz Wegfall des Ordners "Autostart" im Startmenü kann man weiterhin Autostarteinträge anlegen

Seit Windows 8.x ist das klassische Startmenü für den Anwender nach außen hin weggefallen. Wer auf das Anlegen von Autostarteinträgen angewiesen ist, muss daher die Einträge dafür von Hand platzieren.

Microsoft hat seit Windows 8.x das Startmenü umgebaut und die altbekannte Gruppierung von Einträgen in Programmgruppen entfernt. Auch der klassische Autostart-Ordner, in welchen man Programmverknüpfungen legen konnte, welche beim Login des Nutzers ausgeführt wurden, ist nicht mehr sichtbar.

Der Ordner Autostart ist aber weiterhin existent und findet sich im Profilordner des Benutzers unter AppData\ Roaming\ Microsoft\ Windows\ Start Menu\ Programs.

Der Ordner AppData ist versteckt, muss daher über Ansichtsoptionen  und "ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ erst sichtbar gemacht werden.

Autostart

Im Ordner Autostart können Sie nun weiterhin Programmverknüpfungen ablegen, welche beim Login des Benutzers automatisch ausgeführt werden sollen. Dort finden Sie auch vorhandene Autostarteinträge, um diese ggf. zu entfernen, sollten dies erwünscht sein.


Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.