Mit einer Registry-Änderung können Sie unterbinden, dass neue Treiber über Windows Update gesucht werden

Windows 10 hat den Einfluss auf Windows Update in der Home-Edition weitestgehend unterbunden. Sie können aber festlegen, ob Windows Update nach Treiberupdates sucht und diese selbstständig installiert. Wenn dies aus verschiedenen Gründen nicht gewünscht ist, kann das über die Registry unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\DriverSearching

mit dem DWORD-Eintrag SearchOrderConfig und dem Wert 0 festgelegt werden. Der Wert 1 aktiviert dagegen die automatische Suche. Andere Werte, wie Sie noch Windows 7 akzeptierte, gibt es in Windows 10 dagegen nicht mehr.

SearchOrderConfig

Der Problembehebungassistent für Geräte und Hardware meldet auch, dass die Option eingeschaltet ist.

Hardwarebericht


Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.