Mit PowerShell einen beschädigten oder deinstallierten Windows Store neu installieren

Nachtrag: Microsoft hat Microsoft easy fix-Paket, welches den Fehler eventuell selbstständig behebt. Zudem bietet Microsoft in Windows 10 Seit Version 1607 eine Funktion, Apps wie den Store zu reparieren.

Wenn der Windows Store nicht mehr wie vorgesehen funktioniert, können Sie eine Neuinstallation versuchen.

Starten Sie dazu die PowerShell-Verknüpfung aus dem Startmenü von Windows 10 als Administrator.

Windows Store

Geben Sie dann den Befehl

Get-Appxpackage -Allusers

ein. In dem Fenster erscheint dann allerhand Text. Suchen Sie den Eintrag mit dem Namen "Microsoft.WindowsStore" und kopieren Sie sich den Eintrag bei PackageFullName über Markieren und "Strg-C" in die Zwischenablage.

Windows Store

Geben Sie dann folgenden Befehl ein:

Add-AppxPackage -register "C:\Program Files\WindowsApps\Platzhalter\AppxManifest.xml" -DisableDevelopmentMode

Statt Platzhalter ist dabei der Eintrag von oben, in unserem Fall "Microsoft.WindowsStore_11602.1.26.0_x64__8wekyb3d8bbwe", zu verwenden.

Windows Store

Nach Eingabe des Befehls wird der Store neu installiert.

Die Nummer des Eintrags kann abweichen, da Microsoft den Store regelmäßig aktualisiert.

Weitere Vorgehensweise

Wenn der Store immer noch nicht funktioniert oder ganz verschwunden ist, können Sie auch einen neuen Benutzer anlegen und sich als dieser einmal anmelden. In aller Regel wird dadurch der Store neu initialisiert und sollte für alle Benutzer wieder vorhanden sein.


Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
2 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.