Registrierungsdatei Dateitypen bearbeiten

Wer versehentlich eine REG-Datei doppelt anklickt, kann böse Überraschungen erleben, da die Inhalte der REG-Datei direkt in die Registry übernommen werden.
Im schlimmsten Fall läuft Windows dadurch instabil oder einer Applikation werden die Verknüpfungen geklaut.

Es bietet sich daher an, als Standard für den Doppelklick BEARBEITEN zu wählen bzw. Edit, je nach Betriebssystem. Das standardmäßige "Zusammenführen" erscheint dann nur noch im Kontextmenü einer REG-Datei.
Um diese Einstellung zu verändern, wechselt man im Arbeitsplatz - Explorer unter "Ansicht" bei den Optionen auf den Abschnitt Dateitypen. Dort sucht man den Eintrag Registrierdatei (REG), markiert diesen und wählt "Bearbeiten" bzw. "Erweitert". In dem Abschnitt "Vorgänge" selektiert man "Bearbeiten" und klickt auf "Als Standard".




Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.