Ein von Hand geänderter Temp-Ordner könnte die Ursache sein

Besitzer von HP-Geräten wie der Deskjet- oder LaserJet(Pro)-Serie können vor dem Problem stehen, dass sich nach der Treiberinstallation zwar die Testseite und Ausdrucke aus Notepad oder PDF-Dateien drucken lassen, nicht aber Office-Dokumente aus z.B. Microsoft Word oder Excel.

Ursache ist in diesen Fällen ein geänderter Pfad für temporäre Dateien der Benutzer.

Die Einstellung dazu findet sich in der Systemsteuerung unter System und Sicherheit -> System und dort links in "Erweiterte Systemeinstellungen".

Systemsteuerung

Im folgenden Fenster klicken Sie auf Umgebungsvariablen.

Umgebungsvariablen

Setzen Sie dort für den Benutzer die Variablen TEMP und TMP wieder auf den Standardpfad "%userprofile%\AppData\Local\Temp"

Temp-Pfade

Nach einem Neustart sollte der Druck dann auch aus Office funktionieren.

Bestimmte Sorten von HP-Druckern, in unseren Tests jeweils AllinOne-Geräte drucken nicht, wenn der Pfad für diese Variablen geändert wurde.


Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.