Seit Windows 10 Version 1703 kann das Betriebssystem Datenträger ohne Datenverlust in das GPT-Format überführen

Wollte man bisher ohne Datenverlust bestehende Datenträger vom MBR-Format in das GPT-Format konvertieren, war man auf die Hilfe von speziellen Partitionsprogrammen angewiesen. (Lesen Sie auch Datenträgerverwaltung im Griff – Kostenlose Partitionsprogramme im Überblick.)

Seit dem Creators Update auf Windows 10 Version 1703 kann die Konvertierung nun mit Boardmitteln gelöst werden. Windows 10 bietet dazu mit dem Kommandozeilenwerkzeug mbr2gpt.exe die passende Lösung. Das Tool ist in der Lage, bestehende Datenträger ohne Datenverlust in das GPT-Partitionsschena zu überführen und übernimmt alle notwendigen Schritte selbstständig. Die komplette Syntax des Befehls mbr2gpt.exe hat Microsoft im Technet dokumentiert.

MBR2GPT

Das Tool ist auch in dem Notfalldatenträger und Installationsdatenträger von Windows 10 Version 1703 enthalten.


Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
1 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.