Startmenü nebeneinander anzeigen

Unter Windows 95 wurden Einträge im Startmenü, welche vertikal nicht mehr darstellbar waren, nebeneinander dargestellt. Seit Windows 98 werden diese Einträge aber nur durch Scrollen nach unten oder oben sichtbar. Dieses Problem lässt sich aber deaktivieren:

Unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced


erzeugt man ein neue Zeichenfolge mit dem Namen StartMenuScrollPrograms und setzt diesen Wert auf no, damit wird das Startmenü nebeneinander angezeigt. Um das Startmenü wieder untereinander anzuzeigen (scrollen), wird der Wert von no einfach wieder auf yes umgestellt. Windows sollte neu gestartet werden.

Auf einigen Windows 98-Versionen funktioniert "StartMenuScrollPrograms" aber nicht. In diesem Fall am besten die Zeichenfolge in StartMenuProgramsScroll umbenennen.

Unter Windows-XP ist die Option einzustellen unter: Rechtsklick auf Start - Eigenschaften - Registerkarte "Startmenü" - Button "Anpassen" - Registerkarte "Erweitert" - »Startmenüelemente« Bildlauf für Programme deaktivieren.



Für Windows 98/ME/2000 gibt es eine Reg.-Datei zum Download. Die Besonderheit ist hier, dass die Möglichkeit besteht, im Windows-Explorer unter "Ansicht" - Ordneroptionen - Ansicht, der Einfachheit halber den neuen Eintrag zu nutzen, ohne Windows neu zu starten.

Der neue Eintrag "Startmenü scrollen" unter »Ansicht/Ordneroptionen/Ansicht« zum Aktivieren bzw. Deaktivieren des scrollenden Startmenüs:



Nur für Windows 98/ME/2000:
scrollendes_startmenue.reg (gezippt) downloaden.

Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.