Netzwerkfreigaben sind im Dateibrowser für jedermann ersichtlich

Netzwerkfreigaben sind im Dateibrowser für jedermann ersichtlich, auch wenn er dafür keine Leseberechtigung hat. Um diese Freigaben zu verstecken (Ordner, Laufwerke, Drucker etc.), kann man an den Freigabenamen einfach ein $ anhängen. Die Freigabe erscheint dann nicht mehr im Explorer oder sonst wo. Wer sich mit der Freigabe verbinden will, muss den exakten Freigabenamen mit dem $ wissen.

Windows NT erstellt standardmäßig einige versteckte Verzeichnisse:
ADMIN$ = %SYSTEMROOT% (Das Wndows-NT-Verzeichnis)
C$ = Root von C:\
x$ = Root von jedem weiteren Datenträger

Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.