Microsoft Excel 2002

Um individuelle Einstellungen für Mappen und Tabellen in Excel 2002 zu speichern, geht kein Weg an Mustervorlagen vorbei. Im einfachsten Falle speichern Sie spezielle Vorgaben für neue Arbeitsmappen mit dem Befehl "Datei" - "Speichern unter" und verwenden dabei den Dateityp "Mustervorlage".
Damit die Mustervorlage in der Dialogbox Vorlagen (Bereich: Allgemeine - Vorlagen - Aufgabenbereich - Neue Arbeitsmappe) verfügbar wird, speichern Sie benutzerdefinierte Mustervorlagen im Ordner "Vorlagen". Das ist üblicherweise


C:\Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\Anwendungsdaten\Microsoft\Vorlagen


Generelle Standards für neue Mappen und Tabellenblätter erfordern ein spezielles Verfahren:

Öffnen Sie eine beliebige Mappe, die als Grundlage dienen soll.
• Entfernen Sie alle Tabellenblätter der Mappe bis auf eines.

• Gestalten Sie das Tabellenblatt mit den gewünschten Eigenschaften, z.B. "Eigenen Zahlenformaten" oder "Speziellen Seitenrändern".

• Speichern Sie das Ergebnis unter Verwendung des Dateityps "Mustervorlage" im Ordner XLStart oder dem unter "Extras" - Optionen - im Register "Allgemein" angegebenen zusätzlichen Startordner. Bei dem Ordner "Vorlagen" handelt es sich normalerweise um »C:\Programme\ Microsoft Office\ Office10\ XLStart«. Ein zusätzlicher Startordner enthält neben dem Ordner XlStart diejenigen Arbeitsmappen oder andere Dateien, die beim Starten von Microsoft Excel automatisch geöffnet werden sollen. Außerdem enthält dieser Ordner die Vorlagen, die Sie beim Erstellen neuer Arbeitsmappen verwenden möchten.

• Verwenden Sie die Namen Mappe.xlt, um den Standard für alle neuen Arbeitsmappen zu erzeugen. Excel verwendet diese Mustervorlage zum Erstellen einer leeren Arbeitsmappe, wenn Sie Excel starten oder um eine neue Arbeitsmappe zu erstellen, wenn Sie keine Vorlage angeben.

• Wenn Sie den Namen Tabelle.xlt verwenden, dann wird diese Vorgabe beim Einfügen einer neuen Tabelle in eine Arbeitsmappe angewandt.

Anmerkung: Das beschriebene Verfahren gilt für alle Excel-Versionen.
Eventuell können je nach Sprachvariante der Officeinstallation die Namen book.xlt oder Sheet.xlt nötig sein.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.