Norton Antivirus 2001 und Microsoft Outlook 2002

Der Mailkontenschutz vom Norton Antivirus kann sich ohne fremde Hilfe nicht mit Outlook 2002 verbinden.

Zuerst deaktiviert man im Norton Antivirus die eMail-Konten-Schutzfunktion für alle betroffenen Accounts. Dann startet man Outlook 2002 und editiert die "Eigenschaften" des betreffenden Mailaccounts, der geschützt werden soll (am besten alle). Der Benutzername für den Mailserver-Login soll dabei auf "EigenerUserName/eigenerPop3Server" geändert werden, z.B. HansWurst/pop.gmx.net. Der eingehende POP3-Server muss weiter auf pop3.norton.antivirus umgestellt werden. Wer den Login auf seinem Mailserver mit einem gesicherten Kennwort vollzieht, muss als POP3-Server pop3.spa.norton.antivirus eintragen. Zuletzt aktiviert man im NAV wieder den Mailkontenschutz für die zuvor editierten Mailkonten.

Das Ganze bebildert gibt es auch bei Symantec.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.