Defragmentieren ohne Bildschirmschoner

Während die Festplatte am Defragmentieren ist, stört ein laufender Bildschirmschoner erheblich das System.

Man kann jedoch in der Registry (Start/Ausführen/regedit [OK] - für NT und W2k regedt32 [OK])

unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Applets\Defrag\Settings\DisableScreenSaver


den (Standard) Wert ändern, indem man ihm den Wert Yes zuweist.

Je nach Betriebssystem fehlen Unterschlüssel.
Um den Unterschlüssel Defrag anzulegen, klickt man einmal auf "Applets", sodass "Applets" markiert ist, dann einen Rechtsklick auf "Neu" -> "Schlüssel" ...



... und Defrag eingeben.



Defrag markieren, Rechtsklick und auf "Neu" -> "Schlüssel" - diesmal Settings eingeben.



Der letzte Unterschlüssel heißt DisableScreenSaver
So sollte es in eingerückter Form aussehen.



DisableScreenSaver anklicken und im rechten Fenster den Eintrag (Standard) rechts anklicken Ändern....



Unter "Wert" Yes eingeben und [OK]



Zum Schluss sollte es so, wie im Screenshot ausschauen.



Wenn alles passt können Sie die Registry über den roten Schließbutton schliessen.

Wem die "Arbeit" zuviel ist oder mit der Registry nicht vertraut ist, kann sich die REG.-Datei downloaden.
Download: DisableScreenSaver.zip (gepackt, alle Betriebssysteme, 32-Bit,)

Downloaden und entpacken, Doppelklick auf die DisableScreenSaver.reg und die Frage bejahen, fertig.


Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.