Unter WinNT wird standardmäßig das Programm Dr.Watson geladen und bei einem Fehler ausgeführt

Wenn Sie nicht wollen, dass Windows das Programm automatisch startet (bei Fehlern werden riesige DMP-Dateien angelegt), können Sie das durch Löschen eines Registryschlüssels verhindern:

Unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AeDebug


löscht man den Schlüssel AeDebug, wodurch Dr. Watson nicht mehr gestartet wird.

Durch die Eingabe von DRWTSN32 -i (Start - Ausführen) wird Dr. Watson als Standardanwendungs-Debugger wieder installiert.

Microsoft Knowledge Base Article - 188296

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (14 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.