Bei Festplatten über 8 GByte bricht Windows NT mit einer Fehlermeldung beim Erstellen einer Partition ab und zerstört eventuell die komplette Partitionstabelle der Platte

Bereits bei der Installation von Windows NT auf Festplatten über 8 GByte (IDE Festplatte) kommt es zu Problemen, wenn nicht VOR der eigentlichen Installation der Treiber atapi.sys aus dem Service Pack 4 installiert wird. Dieser ist separat zu finden bei Microsoft Hilfe & Support ID508957 oder hier als Download.

Es gibt 3 Möglichkeiten

1.) Bei Festplatten über 8 GByte bricht Windows NT mit einer Fehlermeldung beim Erstellen einer Partition ab und zerstört eventuell die komplette Partitionstabelle der Platte. Zur Installation ohne dieser Probleme geht man wie folgt vor:
atapi.exe downloaden und auf einer Diskette starten, damit sich diese entpackt.
Windows NT mit dem Bootdisketten installieren, bis das System fragt, ob es nach den Massenspeichergeräten (SCSI, etc.) suchen soll.
Hier geht man auf die manuelle Auswahl und gibt "Diskette" an.
Danach verlangt Windows NT die Treiberdiskette und meldet dann Microsoft ATAPI Service Pack 4 IDE Driver disk.
Weitere Geräte wie SCSI-Controller kann man nun ebenfalls aus der Liste wählen.
Nachdem die Installation fortgesetzt wurde, verlangt WinNT nochmals die "ATAPI Treiber-CD" (in diesem Fall "Diskette").
Dennoch kann NT keine Partition über 4 GByte mit NTFS oder 2 GByte mit FAT erstellen, obwohl NTFS theoretisch bis zu 16 Exabyte verwalten könnte.
-------------------------------------
2.) Optional bietet sich die Möglichkeit, den Rechner von einer Windows 98 Bootdiskette zu booten und auf der Festplatte eine primäre Partition voller Größe in FAT32 zu erstellen.
Danach sollte man WinNT installieren, welches dann eine Partition mit einem unbekannten Dateisystem meldet, aber die gesamte Größe erkennt. Man löscht nun diese Partition und teilt das Laufwerk neu ein.
-------------------------------------
3.) Ein weiterer Weg wäre, dass man auf der Festplatte nur Partitionen bis 8 GByte erstellt und diese formatiert. Nachdem NT4 und SP4 installiert sind, kann man die letzte Partition auch formatieren.
-------------------------------------

Atapi.exe für Windows NT 4.0 Workstation, Server, Terminal Server, Microsoft Small Business Server 4.0 oder 4.0a können Sie hier downloaden.


Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.