Über die Registry kann man das Startverhalten eines Dienstes beeinflussen

Die Startparameter aller "Dienste" (Start/Ausführen: services.msc [OK]) finden sich auch in der Registry wieder unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services


Unter services stehen die "Dienstnamen", die man allerdings nicht gleich am "Anzeigenamen" erkennt.



Erst wenn man den Unterschlüssel anklickt, sieht man auf der rechten Seite unter DisplayName den "Anzeigenamen" des Dienstes so, wie er auch unter "services.msc" oder Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste auftaucht.

Beispiel:
ekrn = Dienstname
DisplayName = Anzeigename



Ansicht unter Systemsteuerung - Verwaltung - "Dienste" oder Start - Ausführen: services.msc - [OK]



Unter dem Wert Start als REG_DWORD kann man den Starttyp in der Registry beeinflussen:
0 Start (Bootstart) - nur Registry
1 System - nur Registry
2 Automatischer und verzögerter Start
3 Manueller Start
4 Deaktiviert

Dies entspricht in dem jeweiligen Dienst (in der Verwaltung unter "Allgemein") dem Starttyp:


Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.