Nicht alle Laufwerke sind in der Lage, direkt von der WindowsXP-CD zu booten

Dies kann am Laufwerk, dem BIOS oder der Kombination liegen. Auch SCSI-Adapter haben oft Probleme mit der bootfähigen WindowsXP-CD.

Alternativ kann man aus dem I386-Verzeichnis der CD unter DOS das Programm winnt mit dem Parameter /t (also winnt /t) starten. Dieser Parameter kopiert alle benötigten Dateien auf die Festplatte und startet von hier das Setup.

Auch unter Windows 9x/ME bieten sich die entsprechende Optionen.

Hierzu wählt man im Willkommens-Screen des Windows-Setup der CD statt "Update" den Eintrag "Neuinstallation" (weitere "Optionen") und hier "Alle Installationsdateien von der CD kopieren".

Der dann angegebene Zielpfad ist übrigens direkt das Verzeichnis, in welches Windows XP später installiert wird.

Die Option "Installationslaufwerk und Partition während der Installation auswählen" wirkt nicht, wenn die Setup-Dateien auf diesem Wege erst auf die Festplatte kopiert werden.

Bewertung

Besucherwertung (5 Stimmen)
3 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.