Microsoft Outlook erkennt nicht automatisch den Empfänger

Sie haben den Ordner Kontakte in Microsoft Outlook durch weitere Unterrubriken ergänzt (z.B. Familie, Firma), um so eine bessere Übersicht zu erhalten. Wenn Sie aber nun eine Mail an eine Person schreiben, welche in einem der Unterordner von Kontakte eingetragen ist, kennt Outlook unter Umständen nicht automatisch den Empfänger, so dass man immer die komplette Mailadresse eingeben muss, statt "Empfänger prüfen" zu klicken.

Um das Problem zu lösen, geht man über das Kontextmenü (rechte Maustaste) eines jeden Unterordners in den Kontakten in dessen "Eigenschaften" und aktiviert in der Registerkarte "Outlook-Adressbuch" die Option "Diesen Ordner als E-Mail-Adressbuch anzeigen".



Über den Menüpunkt »Datei - Beenden« (nicht das Fenster-Schliessen-Button verwenden) das Mailprogramm schließen und neu starten.

Ab dann kann Outlook nach Eingabe des Namens des Empfängers beim Versand automatisch die Mailadresse ermitteln oder bei einem Klick auf "An..." erscheinen nun die Unterordner von Kontakte in der Auswahl.

Zum Tipp: Fehlermeldung beim Adressbuch öffnen

Bewertung

Besucherwertung (5 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.