Die absichtliche Verzögerung soll Diensten im laufenden Betrieb die Möglichkeit geben, offene Dateien richtig zu beenden

In der Registry, Start - Ausführen: regedit [OK] bzw. für Win2000 und WinNT gilt hier regedt32 [OK]

unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control


erzielt man durch eine Verringerung des Wertes bei WaitToKillServiceTimeOut auf z.B. 2000 (= 2 Sekunden) statt 20000 (= 20 Sekunden) einen schnelleren ShutDown unter Windows 2000, Windows XP, Windows Vista und Windows 7.

Windows XP mit Standardwert


Unter Windows 7 ist der Standard-Wert auf 12 Sekunden und unter Windows Vista auf 20 Sekunden eingestellt.

Windows 7 mit Standardwert


Solange keine größeren Datenbank-Programme o. Ä. im Hintergrund laufen, kann man den oben beschriebenen Wert aber mal testen.

Als Ergebnis erhält man einen schnelleren Shutdown.

Eine weitere Option für Windows 2000 und Windows XP ist in der Registry

unter


HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop


mit dem Namen WaitToKillAppTimeout. Wenn man den Wert hier von 20000 (als Millisekunden) als Zeichenfolge (REG_SZ) verringert, erscheint schneller die Warnmeldung, dass die Applikation nicht reagiert.

Will man nun auch noch automatisieren, dass diese Applikationen automatisch geschlossen werden, ändert man ebenfalls

unter


HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop


den Wert AutoEndTasks als Zeichenfolge von 0 auf 1.

HINWEIS:
Eine Verbesserung des System ist es nicht, da Windows die Applikation oder Treiber immer zuerst beendet und dann erst herunter fährt. Sollte ein Hintergrundprogramm noch beschäftigt sein, z.B. Daten zu sichern oder Ähnliches, schießt Windows den Prozess einfach ab, wenn der Wert "WaitToKillServiceTimeout" verändert wurde. Ein vorzeitiger Abbruch des Programms kann zu Datenverlust führen.
Falls eine Applikation das Herunterfahren verzögert, sollte man lieber nach der Ursache suchen. Denn die absichtliche Verzögerung soll Diensten im laufenden Betrieb die Möglichkeit geben, offene Dateien richtig zu beenden.


Bewertung

Besucherwertung (8 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.