Laufende Programm mit ANSI-Unterstützung

Wer für DOS-Programme noch einen ANSI-Treiber benötigt, muss unter Windows 2000 und XP wie folgt vorgehen:

Im Ordner %systemroot%\system32\ muss die Datei ansi.nt wie folgt erstellt werden:

dosonly
device=%systemroot%\system32\ansi.sys
device=%SystemRoot%\system32\himem.sys
files=40
dos=high,umb


Dann erstellt man eine Verknüpfung zur datei command.com im Verzeichnis %systemroot%\system32\

Unter den Eigenschaften dieser Verknüpfung geht man auf den Programm-Reiter, unter ERWEItERT gibt man als config-Pfad %SystemRoot%\SYSTEM32\ansi.nt an.

Nutzt man nun diese Verknüpfung, haben darin laufende Programm ANSI-Unterstützung.

Bewertung

Besucherwertung (7 Stimmen)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.