Soundblaster-Emulation im BIOS abschalten

Platinen mit KT133A-Chipsätzen einiger Hersteller neigen unter Windows 2000 zu Problemen in der Form, dass das Setup bei der Hardwareerkennung sich mit einem Hardwarefehler verabschiedet und sonst keine weiteren Informationen bringt.

Sofern der Rechner über einen AC97-Codec on Board verfügt, sollte man die Soundblaster-Emulation im BIOS mal abschalten.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.