Bootlogo abschalten

Vielen Usern geht das Geflimmer auf die Nerven. Um das Bootlogo abzuschalten, ist das Editieren der boot.ini (versteckte Datei) nötig.

Eine große Beschleunigung des Startvorganges wird es aber nicht geben, da der Bootvorgang nicht sequentiell abläuft, also eben nicht das Logo für xx Sekunden eingeblendet wird, bevor der Bootprozess fortgesetzt wird, sondern parallel abläuft.

Suchen Sie die Zeile, die weitestgehend folgendermaßen aussieht.

Für Windows XP

[operating system]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINXP="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect


und ergänzen Sie die Zeile wie folgt:

[operating system]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINXP="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /noguiboot


Für Windows 2000

[operating system]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect


und ergänzen Sie die Zeile wie folgt:

[operating system]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect /noguiboot


Speichern, und beim nächsten Start von Windows erscheint das Logo schon nicht mehr.

Für Windows Vista und Windows 7

Start - Ausführen - msconfig [OK] - "Start" - Startoptionen - Kein GUI-Start deaktivieren - [Übernehmen] (entspricht dem Parameter /noguiboot).



Nach dem Neustart die Systemkonfigurationsmeldung "Meldung nicht mehr anzeigen und dieses Programm beim Windows-Start nicht mehr starten" mit einem Häkchen versehen und [OK] klicken.


Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.