Das Programm dient vorrangig zum Transfer von Benutzerdaten und Einstellungen zwischen 2 PC

In Windows XP im Startmenü unter Software -> Zubehör -> Systemprogramme (oder direkt unter Start -> Ausführen: migwiz.exe) findet sich der Assistent zum Übertragen von Dateien und Einstellungen.

Aber was kann man mit diesem Tool anfangen?
Das Programm kann Einstellungen und Dateien kopieren.

  • Dateien und Ordner
    (Eigene Dateien, Eigene Bilder, Benutzerdaten, ausgewählte Dateitypen etc.)
  • Einstellungen
    (Anzeige-Einstellungen, Systemeinstellungen, Desktop-Einstellungen, Internet Explorer-Einstellungen, Taskleisten-Einstellungen, DFÜ-Verbindungs-Einstellungen, Einstellungen und Kontoinformation von Outlook-Express, Anwendungsprofile etc.)
  • Fonts
    (Schriftarten)

Ohne Service Pack 1 hat das Tool unter XP aber einige Bugs, die unter KB307869 beschrieben sind.

Mit dem Programm können die o.a. Dateien und Einstellungen von einem PC ausgelesen oder auf einem anderen wieder hergestellt werden.

Das Programm lässt sich auch auf andere Betriebssysteme (nicht XP) über die WindowsXP-CD starten, zum Auslesen als Quellrechner. Hierzu wählt man nach dem Autostart der CD (ggf. Setup.exe starten) den Menüpunkt "Zusätzliche Aufgaben durchführen" und dann "Dateien und Einstellungen übertragen".

Die Daten können über einen Datenträger, LAN bzw. Direktverbindung oder Wechselmedien übertragen werden.


Bewertung

Besucherwertung (7 Stimmen)
3 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.