Verhalten bei der Treiberinstallation von nichtsignierten Treibern ohne Warnung akzeptieren unter Windows XP

Wer unter Windows 2000/XP unsignierte Treiber installiert, wird in einer Dialogbox während der Treiberinstallation gefragt, ob er diesen zulassen möchte. Bei umfangreichen Treibern erscheint diese Dialogbox gleich mehrmals und wird schnell lästig. Wen das stört, der kann dieses Verhalten abschalten, indem er nach der folgenden Methode die diesbezügliche Sicherheitsrichtlinie abändert.

Zuerst starten Sie mit dem Befehl secpol.msc die Managementkonsole für die lokalen Sicherheitsrichtlinien. Öffnen Sie nun durch Doppelklicken die Richtlinie Verhalten bei der Treiberinstallation von nichtsignierten Treibern unter Lokale Richtlinien => Sicherheitseinstellungen und ändern Sie die Option auf Ohne Warnung akzeptieren.





HINWEIS: Unter Windows-XP Home stehen die Sicherheitseinstellungen (secpol.msc) nicht zur Verfügung.

Tipp: Unsignierte Treiber für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 erzwingen und installieren

Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.