Fehlerberichterstattung deaktivieren und Error-Reporting unter Office 2002

Jeder kennt sie, die meisten sind genervt davon. Die Rede ist natürlich von der Fehlerberichterstattung von Windows XP. Verabschiedet sich ein Programm oder weigert sich, vom Benutzer Befehle entgegen zunehmen, ist die einfachste Methode eigentlich, den Task zu beenden und das Programm erneut zu starten. Leider nervt XP dann meist mit der Fehlerberichterstattung, um einen Fehlerbericht an Microsoft zu schicken. Dies kann zwar sinnvoll sein, aber das Fenster wird schnell nervig. Daher gibt es eine Möglichkeit, diese Funktion abzuschalten.

Öffnen Sie die Systemsteuerung und dann den Eintrag System. Im Register Erweitert finden Sie die Schaltfläche Fehlerberichterstattung. Hier setzen Sie die Option Fehlerberichterstattung deaktivieren, wobei Sie zusätzlich Windows anweisen können, Sie bei kritischen Fehlern dennoch zu benachrichtigen.



Diese Möglichkeit gibt es unter Windows 2000 leider nicht, hier muss man dazu in die Registry, Start - Ausführen: regedt32 [OK]


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\PCHealth\ErrorReporting


DoReport REG_DWORD
0 = Fehlerberichterstattung ist deaktiviert
1 = Fehlerberichterstattung ist aktiviert

ShowUI REG_DWORD
0 = Fehlerberichterstattung auch bei kritischen Fehlern deaktiviert
1 = Fehlerberichterstattung ist bei kritischen Fehlern aktiviert
3 = Fehlerberichterstattung aktiviert, aber nicht bei kritischen Fehlern (wird nur ausgewertet, wenn »DoReport« den Wert 1 hat)

IncludeKernelFaults REG_DWORD
0 = Fehlerberichterstattung für das Windows-Betriebssystem deaktiviert
1 = Fehlerberichterstattung für das Windows-Betriebssystem aktiviert

AllOrNone REG_DWORD
1 = aktiviert für alle Programme
0 = aktiviert für Programme aus einer Liste
2 = deaktiviert für alle Programme

IncludeMicrosoftApps REG_DWORD
0 = deaktiviert für alle MS-Programme
1 = aktiviert für alle MS-Programme

IncludeWindowsApps REG_DWORD
0 = deaktiviert für alle Windows-Komponenten
1 aktiviert für alle Windows-Komponenten





Das Error-Reporting unter Office 2002 deaktivieren:

Für Windows 2000 = Start - Ausführen: regedt32 [OK]
Für Windows XP = Start - Ausführen: regedit [OK]


Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Office\10.0\Common]
"DWNeverUpload"=dword:00000001
"DWNoExternalURL"=dword:00000001
"DWNoFileCollection"=dword:00000001
"DWNoSecondLevelCollection"=dword:00000001


Text vom Fenster in einem Editor abspeichern mit der Endung *.reg (nicht *.reg.text), Beispiel : error_reporting.reg, mit einem Doppelklick dann diese Datei in die Registry zusammenfügen oder einfach hier downloaden (Zip-Datei).

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.