Hardware sicher entfernen

Externe Festplatten, welche z.B. über USB2 oder Firewire angeschlossen werden, zeigt Windows zwar meist als "normale" Festplatten an, aktiviert aber nicht immer den Schreibcache für die Platte.

Dies hat den Vorteil, dass das Laufwerk jederzeit vom System getrennt werden kann ("Für schnelles Entfernen optimieren").

Der Nachteil hierbei ist jedoch, dass Schreibvorgänge ohne den Windows-Cache ablaufen.

Wer dies umstellen möchte, geht hierzu in den "Gerätemanager", entweder unter
Systemsteuerung - System - Hardware - Gerätemanager, bzw.
Systemsteuerung - System - "Geräte-Manager" (auf der linken Seite)
und kann dann unter den "Eigenschaften" - Registerkarte Richtlinien der betreffenden Festplatte (Punkt "Laufwerke") die Platte "Für Leistung optimieren" aktivieren. Dann kann auch von FAT32 auf NTFS formatiert werden.

Allerdings muss man anschließend die Platte immer über das Tray-Icon abmelden, da sonst Daten u.U. zwar im Cache, aber noch nicht auf der Festplatte sind.

Windows XP "Für Leistung optimieren"


Windows Vista "Für schnelles Entfernen optimieren"


Windows 7 "Für Leistung optimieren" (Bessere Leistung)


Wenn "Für Leistung optimieren" bzw. "Bessere Leistung" aktiviert ist, im Infobereich der Taskleiste "Hardware sicher entfernen" verwenden.




Bewertung

Besucherwertung (4 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.