Excel 2002: Fehlerprüfung im Hintergrund aktivieren

Wenn sich in Kalkulationstabellen Fehler eingeschlichen haben – meist unvollständige Bezüge, falsch kopierte Formeln oder unausgefüllte Bereiche in langen Tabellen -, dann können diese mit der neuen Fehlerprüfung von Excel 2002 automatisch gesucht werden. Für eine effektive Nutzung gibt es zwei Varianten.

Wenn eine Arbeitsmappe geöffnet ist, kann Excel zum einen im Hintergrund eine Fehlerprüfung durchführen. Zellen mit einem möglichen Problem sind dann an einer kleinen grünen Markierung im linken oberen Zelleck zu erkennen. Sobald eine solche Zelle angeklickt wird, erscheint eine Optionenschaltfläche, welche die Erklärung für den Fehler und auch eine mögliche automatische Korrektur anbietet. Die Prüfung im Hintergrund schaltet man über das Kontrollkästchen Fehlerprüfung im Hintergrund aktivieren in der Dialogbox Extras -> Optionen (Register Fehlerprüfung) ein.

In der zweiten Variante springt man Fundstellen der Fehlerprüfung automatisch nacheinander an, indem man den Befehl Extras -> Fehlerprüfung aufruft. Um die zu erkennenden Fehler festzulegen, nutzt man ebenfalls die Dialogbox Extras -> Optionen.



Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.