ActiveX-Applikationen im Internet können eine Sicherheitslücke darstellen

Daher macht Windows die User mit Warnhinweisen darauf aufmerksam. Wenn man allerdings öfter mit ActiveX zu tun hat und man weiß, was man macht, können die zahlreichen Warnhinweise schnell nervig werden. Um diese Meldungen zu deaktivieren, kann folgende Methode angewendet werden:
Im Registrierungseditor (mit regedit öffnen, für Win2000 und WinNT gilt hier regedt32) sucht man den Schlüssel


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\0


Hier ändert man nun die Variable Flags auf den Wert 1, wodurch der "Arbeitsplatz" als "Zone" unter der Registerkarte Sicherheit in den Internetoptionen angezeigt wird.



Anschließend editiert man nur noch die Einstellungen unter
Extras => Internetoptionen => Sicherheit. Einfach dort die ActiveX-Elemente, die nicht sicher sind, aktivieren. Man sollte allerdings darauf achten, dass diese Einstellungen dann nur für diese Zone gelten, damit das System nicht zu unsicher wird.


Bewertung

Besucherwertung (5 Stimmen)
2 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.